10 Tipps für den Möbelkauf

1. Ermittlung des Platzbedarfs

Vor dem Möbelkauf sollte der vorhandene Platz sorgfältig ausgemessen werden. Dabei kann noch etwas Spielraum dazugerechnet werden, denn ein Möbel wirkt dann besonders gut, wenn es nicht zu „gequetscht“ im Raum steht. Noch besser ist es, wenn ein Grundriss des Raumes vorhanden ist – dieser eignet sich optimal für die Planung des Möbelkaufs.

2. Einholen wichtiger Informationen

Für qualitätsbewusste Verbraucher bieten das Internet und viele Hersteller umfassende Informationen zum Kauf von Möbeln an. Besonders zu empfehlen sind der Ratgeber der Stiftung Warentest „Möbel kaufen – Qualität erkennen“ und die Internetseite www.dgm-moebel.de.

3. Umfangreiche Beratung

Wer einen Möbelkauf plant, sollte sich von den geschulten Beratern im Fachhandel ausgiebig informieren lassen. Vorher ausformulierte Fragen und die Überlegung, welche finanziellen Mittel überhaupt zur Verfügung stehen, machen das Beratungsgespräch zu einer angenehmen Angelegenheit.

4. Möbel im Einklang mit der Lebenssituation kaufen

Beim Möbelkauf sollte – neben dem eigenen Geschmack – die zukünftige Nutzung im Vordergrund stehen. Handelt es sich um einen Single-Haushalt, eine junge Familie oder leben Senioren im Haus? Sollen die Möbel einen repräsentativen Charakter haben oder vornehmlich der Entspannung dienen?

Leben Hund oder Katze mit im Haus? Sind weitere Umzüge geplant oder wird sich die Nutzung in Kürze ändern? Diese Fragen sollten im Vorfeld beantwortet werden – dann wird der Möbelkauf ein reiner Genuss.

5. Ausprobieren nach Herzenslust

Möbel in einem Möbelhaus sind nicht nur zum Anschauen da. In den meisten Fällen ist auch das Ausprobieren des neuen Möbelstücks möglich. Setzen Sie sich auf das Sofa, öffnen Sie den Schrank und erfühlen Sie die unterschiedlichen Oberflächen: Der individuelle Eindruck ist durch nichts zu ersetzen. Nur durch das ausführliche Testen finden Sie das zu Ihnen und Ihren eigenen vier Wänden perfekt passende Möbel.

6. Qualitätsbewusst kaufen

Wer Qualitätsmöbel kauft, hat viel länger seine Freude daran. Denn oft erweist sich das Schnäppchen als Groschengrab und das hat häufig einen raschen Neukauf zur Folge. Die Stiftung Warentest empfiehlt im Ratgeber „Möbel kaufen – Qualität erkennen“ unter anderem das Umweltzeichen „Blauer Engel“ und das RAL-Gütezeichen „Goldenes M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel.

7. RAL-Gütezeichen „Goldenes M“ bietet wertvolle Entscheidungshilfe

Wer ein hochwertiges Möbelstück erwerben möchte, das nicht nur gut aussieht, sondern auch viele Jahre hält, sollte beim Kauf immer auf das Gütezeichen „Goldenes M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel achten. Das „Goldene M“ ist das einzige in Deutschland offiziell anerkannte Gütezeichen für Möbel und der strengste Nachweis für die Sicherheit und Gesundheitsverträglichkeit von Möbeln in Europa. Dann bleiben einem Enttäuschungen erspart und man hat auch Jahre nach dem Möbelkauf immer noch das gute Gefühl, alles richtig gemacht zu haben.

8. Auswahl der richtigen Materialien

Die Auswahl der Materialien entscheidet maßgeblich über die Langlebigkeit des Möbels. Sind Kinder oder Haustiere „an Bord“, sollte dem daraus resultierenden erhöhten Spieldrang mit besonders widerstandsfähigen und langlebigen Materialien Rechnung getragen werden. Gut zu reinigende Oberflächen sorgen ebenfalls für mehr Wohn- und Lebensqualität. Grundsätzlich gilt: Lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und eine gute Qualität kaufen.

9. Farben passend zur Umgebung aussuchen

Bei der Farbauswahl sollte die Umgebung des Möbels berücksichtigt werden. Man kann zum Beispiel ein Foto des auszustattenden Raumes mit zum Möbelhändler nehmen oder man fragt nach einem Farbmuster, das man mit nach Hause nehmen kann. Dann fällt die richtige Farbwahl leichter.

10. Reinigung und Pflege verlängern die Lebensdauer

Möbel sollten – wie das eigene Auto oder die edle Heimkinoanlage auch – regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Je besser die Pflege, umso länger hat man seine Freude daran. Bei der Wahl der richtigen Reinigungs- und Pflegemittel helfen die dem Möbel beigefügte Pflegeanleitung oder die gut geschulten Experten im Fachhandel.