Funktionsmöbel kaufen I Der umfassende Ratgeber der DGM

Quelle: Arco

Was sind Funktionsmöbel?

Funktionsmöbelstücke sind die Chameleons der Möbelindustrie. Indem sich diese Multitalente jeder Situation anpassen, überzeugen sie durch ein Mehr an Ergonomie. In der Regel gehören funktionale Möbel in den Bereich der Polstermöbel.

Ob Kissenoptik oder gradliniger Look, „legere“ oder „straffe“ Polsterung, Leder oder Textil, bequeme Couch oder ergonomischer Sessel: Für alle Polstermöbel spielen Optik und Sitzkomfort die Hauptrolle. Paart sich das Polstermöbel allerdings mit einem Mehr an Funktionalität, so rücken die inneren Werte in den Vordergrund. In Sachen Ästhetik stehen gute Funktionsmöbelstücke normalen Polstermöbelstücken in nichts nach. Nur versteckt sich hinter den ansprechenden Designs im wahrsten Sinne des Wortes Funktionsvielfalt.

 

Mitgliederliste Funktionsmöbelhersteller

Warum Funktionsmöbel für ein Mehr an Komfort stehen

Was gibt Polstermöbeln und anderen Möbelstücken wohl höchstmögliche Funktionalität und Ergonomie, wie sie ein Funktionsmöbelstück charakterisieren? Diese Frage lässt sich nur für den Einzelfall beantworten. Kurzum entscheiden Sie selbst, was Ihr funktionales Möbelstück mitbringen muss, um Ihnen ein nützliches Mehr an Funktion zu bieten. Gerade von Polstermöbeln kann als Funktionsmehr höherer Sitz- und Liegekomfort eine Rolle spielen.

Darf es zum Beispiel ein Sessel mit integrierter Kopf- oder Nackenstütze sein, der Ihre Halswirbelsäule entspannt? Sind Ihnen entspannte Füßelieber, so entscheiden Sie sich eher für Polstermöbel mit integrierten Fußstützen. Rückengeplagten helfen dagegen Sessel und andere Polstermöbel mit Lodosestütze oder Massagefunktion. Viele der funktionalen Möbel lassen Sie außerdem elektrische Anpassungen vornehmen, die Ihnen in jeder Situation maximalen Sitzkomfort versprechen. Nicht nur im Wohn- und Schlafraum, sondern auch in Büroräumen kommen funktionale Möbelstücke mit Zusatzfunktionen für gesundes Sitzen zum Einsatz.

Das funktionale Mehr von Funktionsmöbeln muss allerdings nicht immer Gesundheits- oder Komfortfunktionen entsprechen. Sie wollen eine Couch mit Bettkasten, weil sie von Zeit zu Zeit Übernachtungsgäste empfangen und zur Lagerung der Bettwäsche zu wenig Platz für ein unabhängiges Möbelstück haben? Funktionsmöbelstücke werden auch diesen Ansprüchen gerecht und versprechen neben einem Mehr an Komfort oft zusätzlich mehr Platz.


Warum funktionale Möbelstücke in jedem Raum mehr Platz schaffen

Obwohl die meisten Funktionsmöbelstücke Polstermöbeln entsprechen, können auch Betten, Schlafcouches, Büroregale, Stühle und Schreibtische funktionale Möbel sein. In diesem Fall definiert sich das Funktionsmöbelstück über ein gewisses Mehr an Flexibilität. Das Platzangebot in Ihrem Bad, Ihrem Wohnzimmer oder Ihrem Schlafraum ist begrenzt? Viele funktionale Möbelstücke können durch ihren flexiblen Aufbau Platz in kleinen Zimmern schaffen.

Schrankbetten sind zum Beispiel Funktionsmöbelstücke wie sie im Buche stehen. In kleinen Zimmern lassen sie sich mit einem Handgriff einklappen, solange sie nicht gebraucht werden. Ihr kleiner Wohnraum braucht einen Tisch, aber Sie möchten trotz des limitierten Platzes nicht auf einen Hocker nicht verzichten? Multifunktionsmöbel lassen Sie mehr aus einem Wohnzimmertisch herausholen: Nämlich in Form von Hocker-Tischen, die ihre Gestalt abhängig von den gegenwärtigen Anforderungen wandeln.

Im Bad können Funktionsmöbel wiederum ausklappbaren Unterschränken für das Waschbecken entsprechen. Im Büro sparen Sie mit funktionalen Möbeln wie umklappbaren Wandregalen Platz und im Jugend- und Kinderzimmer können in Stühlen und Sesseln multimediale Anschlüsse ein nützliches Mehr an Funktion garantieren. Unabhängig vom Raum verschaffen Ihnen Funktionsmöbelstücke damit mehr Flexibilität: ob es nun um den Komfort oder das Raumangebot geht.

Funktionsmöbel
Quelle: Arco

Warum Funktionsmöbel Ihr Wohnzimmer bequemer machen

Wohnzimmerfunktionsmöbel können unterschiedlichen Möbelstücken entsprechen. Zu den beliebtesten Funktionalmöbeln aus dem Wohnbereich zählen ...

  • Schlafcouches, die sich durch wenige Handgriffe vom platzsparenden Bequem-Sofa zum Bett für Übernachtungsgäste umfunktionieren lassen. Bettkastenfunktionen können ein zusätzliches Funktionsmehr bieten und lassen gerade in kleinen Räumen die platzsparende Lagerung von Bettwäsche zu.
  • Multifunktionstische für das Wohnzimmer, die zum Beispiel Hocker und Fernsehtisch vereinen. Vor allem in kleineren Wohnräumen eine flexible Lösung zur Platzersparnis.
  • verstellbare Sessel , die sich über elektrische Steuerungen an den Sitzenden anpassen lassen. Vor allem elektrische und mechanische Sitz- und Rückenverstellbarkeit gibt Funktionssesseln Anpassungsfähigkeit an individuelle Sitzpositionen.

Warum Multifunktionsmöbel Ihr Bad flexibler gestalten

Das Bad ist oft der unbequemste Raum einer Wohnung. Besonders dunkle und kleine Bäder werten Sie mit Multifunktionsmöbeln in hochwertigen Designs optisch und funktional auf. Mehr Flexibilität und Raum im Badezimmer versprechen Ihnen zum Beispiel Klassiker wie

  • multifunktionale Ankleidehocker , deren Deckel Sie abnehmen können, um Wäsche darin aufzubewahren. Auch für Handtücher, Socken oder Unterwäsche stellen diese Funktionsmöbelstücke flexibles Platzangebot zur Verfügung.
  • einklappbare Regale , die sich flexibel Ihren Lagerbedürfnissen anpassen. Wo gerade eine Ablage benötigt wird, klappen Sie die Regalbretter einfach aus der Wand. Wenn Sie sie nicht mehr brauchen, lassen sie sich einfach wieder verstecken.
  • Drehspiegelschränke im Bad vereinen Schrank und Spiegel miteinander. Türen brauchen diese Schränke nicht. Die Spiegelfront schwenken Sie einfach fort, um ins Innere zu gelangen. Gerade im Bad möchten Sie vielleicht nicht, dass Ihre Gäste einen Einblick in sämtliche Lagerungsgegenstände haben. Drehspiegelschränke sind in diesem Fall die optimale Lösung.
Funktionsmöbel
Quelle: Arco

Warum Multifunktionsmöbel Ihre Küche wohnlicher machen

Die Küche ist nicht unbedingt ein Ort der Entspannung. Trotzdem wünschen Sie sich für Ihren Küchenraum wohnlichen Charakter. In kleinen Küchen fällt es oft schwer, die Waage zwischen Praktikabilität und Bequemlichkeit zu halten. Multifunktionsmöbel können Ihnen dabei helfen. Beliebte Multitalente für die Küche sind zum Beispiel

  • Schwenktische, die im eingeklappten Zustand nicht die gesamte Küche füllen. Auf Besuch reagieren diese Tische flexibel und klappen aus der Wand.
  • elektrisch verlängerbare Esstische, die Sie per Knopfdruck ausfahren können. Sie erwarten keinen Besuch? Dann bleibt der Esstisch zurückhaltend in der Ecke.
  • verwandelbare Hocker, die Beistelltisch und Hockerelement in sich vereinen. Falls Sie beim Kochen ein Mehr an Arbeitsfläche benötigen, trägt das Funktionsmöbelstück Beistelltischgestalt. Den Rest der Zeit macht es die Küche in seiner Hockerform gemütlicher.

Warum Funktionsmöbel Ihr Schlafzimmer aufwerten

Das Schlafzimmer lediglich zum Schlafen zu benutzen, ist unnötige Raumverschwendung. Mit multifunktionalen Möbelstücken lässt sich der Raum unabhängig von seiner Größe auch tagsüber nutzen: ob als Arbeitsraum oder Essplatz. Schlafzimmerfunktionsmöbel sind zum Beispiel

  • Schrankbetten , die sich tagsüber einfach in der Wand verstecken lassen. In kleinen Schlafzimmern steht so während des Tages mehr Platz zur Verfügung.
  • Tisch-Stühle , die sich in kleinen Schlafzimmern flexibel an gegenwärtige Anforderungen anpassen. Brauchen Sie einen Tisch zum Arbeiten, trägt das funktionale Möbelstück Tischgestalt. Wird ein Stuhl zur Ablage von Kleidern benötigt, schieben Sie den Tisch einfach wieder zusammen.
  • Sitztruhen mit Stauraum , in denen neben Bettzeug viele weitere Schlafzimmerartikel unterkommen können, ohne das gemütliche Ambiente des Raumes zu stören. Besonders in der Nähe von Fenstern werten die gepolsterten Sitzgelegenheiten den Schlafraum nicht nur optisch auf, sondern machen zugleich das Ankleiden bequemer.

Checkliste: Welche Kaufkriterien sind zu beachten?

Das Sortiment an Funktionsmöbelstücken ist mittlerweile nahezu unüberschaubar. Damit Sie sich in der Welt der funktionalen Möbelstücke besser zurechtfinden, kann ein Kaufkompass mit den wichtigsten Kaufkriterien nicht schaden. Kaufentscheidend sind vor allem folgende Eigenschaften:

  • Ergonomie ist für Funktionsmöbelstücke die mit wichtigste Eigenschaft. Achten Sie bei der Auswahl der Möbel idealerweise darauf, dass sich die einzelnen Funktionen mit möglichst wenig Zeitaufwand entfalten lassen. Bei verwandelbaren Möbelstücken sollte der Möbelumbau beispielsweise ohne viele Umstände von der Hand gehen.
  • Materialien bestimmen, wie lange Möbelstücke leben, wie widerstandsfähig sie gegen äußere Einflüsse sind und wie pflegeaufwendig sie werden. Leder ist bei qualitativer Verarbeitung zum Beispiel langlebig, kann aber mit gewissem Pflegeaufwand assoziiert sein. Außerdem müssen die Materialien zum Restraum passen. In den Landhausstil passen statt Leder zum Beispiel stabiles Massivholz und Furnier.
  • Umweltverträglichkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit sind nur von Funktionsmöbelstücken aus umweltschonender Produktion zu erwarten. Gerade für funktionale Möbel im Jugend-, Wohn- und Schlafraum sollte die Schadstoffbelastung gering ausfallen.
  • Design spielt für den Möbelkauf immer eine Rolle. An dieser Stelle entscheiden Ihr eigener Geschmack und Ihr bevorzugter Wohnstil. Dürfen es Funktionsmöbelstücke mit Vintage-Look sein, oder sagen Ihnen funktionale Möbel mit klassischem Edel-Look eher zu? Auch Kombinationen sind denkbar: Funktionsmöbelstücke im Landhausstil können so zum Beispiel auch gemütliche Akzente in einem eher kalten Industrial-Wohnumfeld setzen.

Noch bevor die genannten Kaufkriterien zum Tragen kommen, werden Sie sich idealerweise über Ihre eigenen Funktionalitätsansprüche bewusst. Von welchen Funktionen Sie tatsächlich profitieren, hängt vom Raumangebot, von der Art des Wohnraums und von Ihren persönlichen Komfortansprüchen ab.


Das "Goldene M" gibt funktionalen Möbeln höhere Qualität

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM) ist ein unabhängiger Verband, der Möbel hinsichtlich der Qualität, Sicherheit und Umweltverträglichkeit zertifiziert. Erfolgreich geprüfte Möbelstücke erhalten das Gütezeichen "Goldene M". Da dem Prüfprozess strenge Kriterien zugrunde liegen, weckt die Kennzeichnung mit dem Goldenen M bei Kunden großes Vertrauen. Im Hinblick auf Funktionsmöbelstücke verspricht Ihnen das Goldene M mehr Funktionalität, mehr Komfort, mehr Qualität und absolute Schadstoffunbedenklichkeit. Unterschiedliche Funktionsmöbelhersteller tragen das Goldene M, so vor allem

Sie wollen mehr für Ihren Wohnraum? Dann sind Sie durch Funktionsmöbelstücke mit dem Goldenen M bestens bedient. Mit funktionalen Möbeln der genannten Hersteller erhalten Sie nämlich mehr Funktion, mehr Platz und mehr Komfort zu einem Mehr an Qualität und Umweltverträglichkeit.