Esszimmer-Hersteller der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel:

Sie suchen nach einem Esszimmer-Hersteller? Die Esszimmerspezialisten der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM) lassen Ihren ganz persönlichen Esszimmer-Traum wahr werden. Sie bieten Esszimmertische, Stühle und Dining-Bänke sowie passende Sideboards und Vitrinen – und das in geprüfter Qualität. Denn die Esszimmer-Hersteller der DGM tragen das „Goldene M“, das einzige anerkannte Gütesiegel durch RAL für Möbel.

Liste der Esszimmer-Hersteller mit dem „Goldenen M“

Möbelwerke A. Decker GmbH

34434 Borgentreich

Hersteller-Nr.: H19890038

www.decker.de

Möbelwerke A.     Decker GmbH

Eine Esszimmereinrichtung wie aus einem Guss

Das Esszimmer ist heute meist kein abgeschlossener, separater Raum mehr. Vielmehr geht der Trend zum offenen Wohn- und Essbereich ungebrochen weiter. Zudem wird im Essbereich heute auch nicht mehr nur gegessen. In Kombination mit einem offenen Koch- und Wohnbereich werden die kommunikativen Essplätze immer mehr zum gesellschaftlichen Mittelpunkt der Wohnung. Diesen Trends tragen die Esszimmer-Hersteller in vielfältiger Weise Rechnung und bieten heute wohnliche Esszimmermöbel, die sich individuell kombinieren lassen und im Wohnen- und Speisebereich ein harmonisches Gesamtbild abgeben. 

Der Esstisch ist das kommunikative Zentrum einer jeden Wohnung

Im Zentrum einer jeden Esszimmereinrichtung steht der Esstisch als kommunikativer Mittelpunkt. Hier lassen die Esszimmer-Hersteller und Tischspezialisten keine Wünsche mehr offen. Ob ein Esstisch aus schönem Massivholz, kombiniert mit Edelstahl oder Glas, oder ein schöner Esstisch aus Naturstein, ob rund, oval oder eckig – der Kunde hat die Qual der Wahl. Im Trend liegen zudem große Tische und Tafeln. Wer weniger Platz hat, für den bieten die modernen Auszugstische eine clevere Alternative. Um den Esstisch gruppieren sich Stühle oder eine Kombination aus modernen, im Trend liegenden Dining-Bänken, Stühlen und Hockern – erlaubt ist, was gefällt. Die Palette der Esszimmer-Hersteller und Stuhlspezialisten ist hier vielfältig und hält für jeden Geschmack das Passende parat. 

Esszimmermöbelhersteller sind wahre Systemspezialisten

Esszimmermöbelhersteller bieten heute aber nicht nur Esstische, Stühle und Sitzbänke an. Vielmehr gehören zu einer harmonischen Esszimmereinrichtung auch die passenden Beimöbel. Ob halbhohe Sideboards in den verschiedensten Breiten, edle Vitrinen in aktuellen Glas-Holz-Kombinationen oder formschöne Highboards – das Angebot der Esszimmer-Hersteller ist vielfältig. Meist sind die aktuellen Möbelprogramme für das Esszimmer als Systemprogramm konzipiert, so dass der Kunde aus den einzelnen Komponenten und Solitären das Passende für sich – je nach seinen Bedürfnissen und Raumgegebenheiten – zusammenstellen kann und so ein harmonisches Gesamtbild erhält.

Die Esszimmer-Hersteller der DGM stehen für geprüfte Qualität

Die Ansprüche an einen Esszimmer-Hersteller sind heute sehr hoch. Zur Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. gehören nur die Besten ihres Fachs. Denn die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM) eint nur qualitätsgeprüfte Unternehmen. Die Hersteller, die zur DGM gehören wollen, müssen strenge Güte- und Prüfkriterien erfüllen. Bereits 1963 haben sich deutsche Möbelhersteller zu einer Gütegemeinschaft zusammengeschlossen, deren Mitglieder sich freiwillig zur Einhaltung der festgelegten Qualitätsstandards verpflichteten. Heute eint die sogenannte Deutsche Gütegemeinschaft für Möbel e.V. (DGM) mittlerweile über 70 Möbelhersteller aller Bereiche. Hinzu kommen noch zahlreiche fördernde Mitglieder aus Zulieferbranchen, Verbänden der Möbelindustrie, Instituten sowie Möbelmontagebetrieben. 

Die Mitglieder der DGM müssen strenge Prüfkriterien erfüllen

Jeder Möbelhersteller, der zur Deutschen Gütegemeinschaft für Möbel (DGM) gehören will, muss strenge Qualitätsanforderungen erfüllen. Konkret bedeutet dies, dass alle Mitglieder der DGM ihre Möbel freiwillig nach den aktuellen Güte- und Prüfbestimmungen der DGM (konkret nach RAL GZ 430) prüfen lassen. In zahlreichen Tests untersucht die DGM, ob die Möbel der Hersteller – so auch der Esszimmer-Hersteller – den hohen Anforderungen gerecht werden, ob sie sicher sind und keine gesundheits- und umweltschädlichen Substanzen enthalten. Auch spontane und unangekündigte Stichproben im Unternehmen und in der Produktion finden statt. Die Prüfungen der Möbelhersteller und ihrer Produkte werden von neutralen, unabhängigen Instituten durchgeführt. 

Esszimmermöbel der DGM-Mitglieder tragen das „Goldene M“ 

Die Esstische, Stühle, Sitzbänke und anderen Esszimmermöbel wie Vitrinen und Sideboards der Esszimmer-Hersteller der DGM werden einzeln und jeweils strengen Tests unterzogen. Dabei geht es um Haltbarkeit, Materialgüte, Langlebigkeit, Sicherheit, Gesundheits- und Umweltverträglichkeit. Erst wenn jedes einzelne Esszimmermöbel – egal welcher Art – alle Prüfungen bestanden hat und der Esszimmer-Hersteller nachweisen kann, dass er seine Produktion auch langfristig auf dem gleichen Qualitätsniveau halten kann, verleiht die DGM das RAL-Gütezeichen für Möbel, das sogenannte „Goldenen M“. Das „Goldene M“ ist das einzige in Deutschland offiziell anerkannte Gütezeichen durch RAL für Möbel und gilt auch europaweit als strenger Nachweis für Möbelqualität. 

Das „Goldene M“ gibt Ihnen eine sichere Orientierung beim Möbelkauf

Das „Goldene M“ als Gütezeichen durch RAL stellt für Sie als Verbraucher eine verlässliche Orientierung bei der Suche nach einer qualitativ hochwertigen Esszimmereinrichtung dar. Denn nur qualitätsgeprüfte Esszimmermöbel eines Esszimmer-Herstellers der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel dürfen dieses Siegel tragen. Sie finden das „Goldene M“ als Anhänger, Aufkleber oder Label direkt am Esszimmermöbel selbst sowie in den jeweiligen Produktinformationen. Mit dem Gütesiegel durch RAL „Goldenes M“ können Sie als Verbraucher sicher sein, ein hochwertig verarbeitetes, sicheres und wohngesundes Qualitätsprodukt zu kaufen, an dem Sie lange Ihre Freude haben werden.