Andreas Decker ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel

28.01.2015

Andreas Decker ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel

Köln. Andreas Decker, Geschäftsführer der Möbelwerke A. Decker (Borgentreich), ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM). Die einstimmige Wahl fand während der ordentlichen Mitgliederversammlung der DGM auf der Internationalen Möbelmesse in Köln statt. Decker wird damit Nachfolger von Gerd Axel Brinkel. Zu seinem Stellvertreter wurde Udo Groene, Paidi Möbel GmbH (Hafenlohr) gewählt.

Andreas Decker, der bereits seit Jahren im Vorstand der DGM tätig ist, sieht in der Arbeit der Gütegemeinschaft einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung von Möbeln. „Dies ist ein Stück gelebter Verbraucherschutz, der den Kunden Sicherheit gibt und uns Qualitätsherstellern deutlich von den Billigimporten der Konkurrenz unterscheidet“, so Decker. In Anbetracht der Fülle an Produkten, die auch in Zukunft aus dem In- und Ausland in den deutschen Handel strömen, komme es verstärkt darauf an, die Möbel von „guter“ und „schlechter“ Qualität und Sicherheit auch erkennbar zu machen. Mit dem „Goldenen M“ verleiht die DGM das einzige in Europa anerkannte Gütezeichen für Möbel nur an diejenigen Stühle, Schränke, Tische & Co., die umfangreiche Tests bei neutralen Prüfinstituten bestanden haben.

Foto: Andreas Decker ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel. Erster Gratulant war DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

Weitere Informationen gibt es unter www.dgm-moebel.de

28. Januar 2015

Zurück