Hersteller von Produktprüftechnik Weinmann ist neues Fördermitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel

29.03.2017

Hersteller von Produktprüftechnik Weinmann ist neues Fördermitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel

Hersteller von Produktprüftechnik Weinmann ist neues Fördermitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel

Fürth. Die Weinmann Sondermaschinen und Steuerungsbau GmbH aus dem mittelfränkischen Hersbruck ist jüngstes Fördermitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM). In den vergangenen 30 Jahren hat sich das Unternehmen als feste Größe im Bereich Produktprüftechnik auf dem internationalen Markt etabliert. Zum Portfolio des Herstellers zählen unter anderem Multifunktionsprüffelder zur Prüfung von Matratzen, Sitzmöbeln, Tischen und Kastenmöbeln. Besonders im Bereich der Matratzenprüfung hat sich die Fa. Weinmann GmbH verdient gemacht. International werden Matratzen und Möbel mit Prüfanlagen und Prüfmitteln aus dem Hause Weinmann getestet und präzise vermessen. Als Mitglied im internationalen Fachausschuss für Normenarbeit sind die Spezialisten der Weinmann GmbH außerdem von Anfang an an der Entwicklung und Umsetzung der neuesten Branchenstandards beteiligt. Damit steht das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit für die Werte, die auch die DGM verkörpert.

„Wir werden uns weiterhin als Qualitätsinstanz der Möbelindustrie für deren Belange einsetzen und Möbel mit einem Höchstmaß an Gesundheitsverträglichkeit, Sicherheit, Stabilität, Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit sowie deren Hersteller mit dem ,Goldenen M‘ auszeichnen. Das Gütesiegel bietet dem Endverbraucher seit jeher eine willkommene und zuverlässige Entscheidungsgrundlage für den Möbelkauf“, sagt Jochen Winning. Der DGM-Geschäftsführer freut sich, dass Weinmann die Gütegemeinschaft auf diesem bereits im Jahr 1963 eingeschlagenen Weg fortan unterstützen möchte. „Von den Kompetenzen, die der Prüftechnikhersteller Weinmann als Fördermitglied einbringen kann und soll, werden alle Möbelhersteller und Zulieferer der DGM ganz sicher profitieren“, schließt Winning. DGM/FT

Über die DGM:

Seit 1963 verpflichten sich Möbelhersteller und Zulieferbetriebe freiwillig zur Einhaltung der insgesamt hohen DGM-Qualitätsstandards. Die Anforderungen leiten sich aus den Güte- und Prüfbestimmungen des „Goldenen M“, RAL-GZ 430, ab. Diese garantieren dem Nutzer von zertifizierten Möbeln deren Langlebigkeit und einwandfreie Funktion, sowie Sicherheit, Gesundheit und Umweltverträglichkeit. All diese Faktoren werden in unabhängigen Laboren geprüft und sichergestellt. Inzwischen umfasst die DGM mehr als 115 Mitglieder aus dem In- und Ausland.

Weitere Informationen gibt es unter www.dgm-moebel.de

29. März 2017

Zurück