Neue Broschüre der Verbraucherzentrale NRW: „Goldenes M“ und Emissionslabel tragen zu einem gesunden Zuhause für Kinder bei

13.10.2016

Neue Broschüre der Verbraucherzentrale NRW: „Goldenes M“ und Emissionslabel tragen zu einem gesunden Zuhause für Kinder bei

Neue Broschüre der Verbraucherzentrale NRW: „Goldenes M“ und Emissionslabel tragen zu einem gesunden Zuhause für Kinder bei

Fürth. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat die Broschüre „Gesundes Zuhause für Kinder – So können Sie Schadstoffe vermeiden“ herausgegeben. Darin gibt die Organisation für Verbraucherschutz zielführende Hilfestellungen, wie Familien ihr Zuhause wohngesund einrichten können. „Insbesondere im direkten Umfeld von Babys und Kleinkindern, die die meiste Zeit in den heimischen vier Wänden verbringen, sollte die Raumluft möglichst schadstoffarm sein. Ein wichtiger Baustein bei der Kinderzimmereinrichtung sind daher Möbel, die Qualitätssiegel wie das RAL-Gütezeichen ,Goldenes M‘ und das Emissionslabel tragen“, sagt Jochen Winning, Geschäftsführer der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM).

Beide genannten Gütesiegel der DGM helfen Verbrauchern effektiv dabei, schadstoffarme Möbel zu erkennen und bevorzugt auszuwählen. Darauf weist auch die Verbraucherzentrale NRW hin. Das „Goldene M“ bietet einen klar erkennbaren Nachweis über die Langlebigkeit und einwandfreie Funktion von Möbeln, sowie über ihre Sicherheit, Gesundheits- und Umweltverträglichkeit. Jedes Möbelstück, das dieses Qualitätssiegel trägt, muss die strengen Güte- und Prüfbestimmungen der RAL-GZ 430 einhalten. Nur die rund 120 DGM-Mitgliedsunternehmen dürfen exklusiv mit dem „Goldenen M“ werben. Das Emissionslabel ergänzt deren hohen Qualitätsstandard sinnvoll um ein Emissionsprofil. Die Emissionsklasse A, die von der Verbraucherzentrale NRW empfohlen wird, bedeutet ein geringes Risiko der Schadstoffexposition. Die Emissionsklasse D entspricht zumindest den gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich der Grenzwerte für Formaldehyd. Die Grundlagen sind in der RAL-Registrierung 437 „Emissionsklassen für Möbel“ festgelegt. „Wir freuen uns, dass die Verbraucherzentrale NRW unsere Gütesiegel als Wegweiser für ein gesundes Zuhause ansieht und kommuniziert. Damit werden die freiwillige Selbst- und Fremdkontrolle unserer Mitgliedsunternehmen und mehr als 50 Jahre Engagement der DGM für gelebten und aktiv vorangetriebenen Verbraucherschutz besonders gewürdigt“, schließt Winning. Zur Broschüre der Verbraucherzentrale geht es hier: www.verbraucherzentrale.nrw/media241913A.pdf . DGM/FT

Alle Grafiken: DGM

Weitere Informationen gibt es unter www.dgm-moebel.de

13. Oktober 2016

Zurück