Die richtigen Schlafzimmermöbel für perfekte Erholung

Schlafzimmermöbel spielen eine entscheidende Rolle, wie Sie morgens in Ihren Alltag starten: Ausgeruht, tiefenentspannt und motiviert oder gerädert, müde, antriebslos. Mit den richtigen Möbeln wird Ihr Schlafzimmer zu einer Oase der Ruhe und Geborgenheit, in der Sie von der Hektik Ihres Lebens abschalten können und in einen gesunden und erholsamen Schlaf eintauchen. Damit Ihnen die Auswahl leichter fällt, haben wir Ihnen wertvolle Tipps und Ratschläge beim Kauf von Schlafzimmermöbeln zusammengestellt.

Was versteht man unter Schlafzimmermöbeln?

Schlafzimmermöbel sind all diejenigen Möbel, die in dem Zimmer stehen, in dem man nachts schläft. In einem Haus oder Wohnung kann es je nach Größe daher mehrere Schlafzimmer geben, zum Beispiel Elternschlafzimmer und Kinderschlafzimmer oder auch Gästeschlafzimmer. Aber auch in einem 1-Zimmer Apartment werden Schlafzimmerelemente benötigt und mit anderen Möbeln kombiniert, dies wird oft als Schlafzimmerstudio bezeichnet.

Welche Schlafzimmermöbel werden angeboten?

  • Komplettschlafzimmer oder Schlafzimmer Sets – die optimale Lösung für eine einheitliche Optik und ein stimmiges Gesamtkonzept. Komplettschlafzimmer bestehen üblicherweise aus Bett, Schranksystemen, Kommode, Konsolen und Nachttisch, die im Design und Stil harmonisch aufeinander abgestimmt sind.
  • Individuelle Schlafzimmermöbel – für alle, die Spaß am Spiel mit Farben und Formen haben und sich selbst individuell und kreativ verwirklichen möchten.
    Auch hier bilden Bett, Schränke und Konsolen oder Nachttische die Basis, doch werden sie oft überraschend gemixt und Stilbrüche bewusst eingesetzt.

Was für Arten von Schlafzimmermöbeln gibt es?

Bett

Es ist der Mittelpunkt Ihres Schlafzimmers. In Ihrem Bett verbringen Sie etwa ein Drittel Ihres Lebens und jede einzelne Nacht durchschnittlich sieben Stunden darin. Nicht gezählt sind Ruhepausen am Nachmittag, in denen Sie lesen oder Musik hören. Meistens bestehen sie aus einem hölzernen oder metallenen Bettrahmen sowie einer Matratze. Heutzutage sind auch Boxspringbetten weit verbreitet. Das Boxspringbett kommt ursprünglich aus den USA. Es besteht aus einer „box“(Kasten) und „springs“ (Federung), also einem Federkasten auf dem eine Matratze sowie eine Auflage, der Topper, liegt.

  • Einzelbetten – haben normalerweise die Größe 90 x 200 cm
  • Doppelbetten – üblicherweise 140 x 200 cm, 160 x 200 cm oder 180 x 200 cm

Schrank

Schlafzimmerschränke gibt es in den verschiedensten Variationen. Meist bestimmt die Größe Ihres Zimmers, welchen Schrank oder Schranksystem Sie wählen. Die Auswahl reicht von zweitürigen über dreitürigen Schränken bis zum begehbaren Kleiderschrank im separaten Ankleideraum. Schlafzimmerschränke werden in zahlreichen Größen, Breiten und Tiefen angeboten oder können sogar in Wunschmaßen angefertigt werden. Auch Eckkleiderschränke sind problemlos zu finden. Sie können sich für Schiebe, Falt- oder Drehtüren mit oder ohne integrierten Spiegel entscheiden und aus diversen Stilrichtungen, Materialien und Farbtönen auswählen.

Nachttisch, Nachtkommode, Nachtkonsole

Der Nachttisch, Nachtkonsole oder die Nachtkommode stehen neben dem Bett. Darauf können Sie Wecker, Brille und Ihren Krimi zum Einschlafen bequem ablegen. Meist bietet der Nachttisch mit Schubladen weiteren Stauraum für Zeitschriften, Uhren, Notizblock, Tabletten oder auch für Socken und Unterwäsche. Eine Nachttischlampe sorgt für angenehmes und gutes Licht beim Lesen.

Kommode

Oft werden auch größere Kommoden mit Schubladen und geschlossenen Fächern in das Raumkonzept eingebaut. Die sorgt für weiteren Stauraum, bietet jedoch auch eine Ablagefläche für Deko-Elemente für ein harmonisches Ambiente.

Regale

Besonders in kleinen Schlafzimmer oder Studios werden insbesondere Wandregale häufig ausgewählt, um darauf beispielsweise Bücher, CDs oder auch Handtaschen aufzubewahren. Wir raten Ihnen, nicht zu viele offene Elemente zu verwenden, damit Ihr Schlafzimmer nicht unruhig wirkt.

In welchen Stilrichtungen werden Schlafzimmermöbel angeboten?

Bei den Stilrichtungen haben Sie die Qual der Wahl. Egal ob Sie eher ein klassisches, romantisches, natürliches oder modernes Ambiente mögen - Sie werden Ihren Schlafzimmer-Traum verwirklichen können.

Übersicht der beliebtesten Stilrichtungen bei Schlafzimmermöbeln:

Landhausstil

Schlichte, funktionale Möbel aus hochwertigen Holzsorten und natürlichen Materialien sorgen für einen Hauch von Leichtigkeit, Unbeschwertheit und das Gefühl von Heimat und Geborgenheit.

Natürlicher Massivholz-Look

Schlafzimmermöbel aus Massivholz sind klassisch und zeitlos. Momentan liegen besonders heimische Holzsorten wie Eiche, Buche, Nussbaum oder Esche stark im Trend. Sie strahlen Wärme und Harmonie aus.
Moderner Einrichtungsstil
Urban, stylish, puristisch, außergewöhnlich. Diverse Materialien wie verschieden Holzarten, Metall und Glas werden miteinander kombiniert.

Vintage, Used oder Shabby Chic

Dieser Look ist sehr angesagt und setzt Möbel ein, die leicht abgenutzt aussehen und nicht makellos sind. Der Charme des Alten, Vergangenen, Unvollkommenen gibt Halt und Geborgenheit.

Kolonialstil

Die Sehnsucht nach fernen, exotischen Ländern spiegelt sich im Kolonialstil wider. Er besteht aus dunklen, edlen Holzsorten, oft in Kombination mit hellen Naturmaterialien wie Leinen oder Leder.

Skandinavischer Einrichtungsstil

Die Erinnerung an fröhliche Sommertage in Schweden ziehen durch helle Holzsorten, warme Farben und klare Formen in Ihr Schlafzimmer ein.

Feng Shui

Besonders bei der Einrichtung Ihres Schlafzimmers setzen immer mehr Menschen auf Feng Shui, also auf eine positive Beeinflussung Ihres Lebensumfeldes durch eine besondere Beziehung zwischen Mensch und Natur. Die Energie soll ungehindert durch das Schlafzimmer strömen und dadurch das positive Wohlbefinden steigern. Die Einrichtung ist minimalistisch, es sollte genügend leere Flächen für den Energiefluss geben. Außerdem werden ausschließlich natürliche Materialien verwendet. Auf Spiegel wird im Schlafzimmer verzichtet.

Maritimer Stil

Damit holen Sie sich das Strand-Urlaubsgefühl ins Schlafzimmer. Die Farben Blau, Weiß und Rot dominieren. Ihre Schlafzimmermöbel sind beispielsweise in Weiß gehalten und werden mit Bettwäsche, Gardinen und Accessoires in Blau- und Rottönen kombiniert.

Was sollte ich beim Kauf von Schlafzimmermöbeln beachten?

Qualität ist der Schlüssel zur Erholung

Der wichtigste Tipp: Setzen Sie auf Qualität. Qualitativ hochwertige Möbel erkennen Sie an Gütesiegeln wie dem Goldenen M. Denn wie bereits zu Beginn dieses Ratgebers erwähnt, sind Schlafzimmermöbel maßgeblich mit dafür verantwortlich, ob Sie gut ausgeruht und erholt in den Tag starten.

Wo sollte das Bett im Schlafzimmer stehen?

Ob Sie das Bett unters Fenster stellen, mitten in den Raum oder an die Wand gegenüber der Tür, bleibt Ihnen überlassen. Unser Tipp: testen Sie die für Sie optimale Platzierung, indem Sie zunächst eine Decke auf den Boden legen und darauf Probe liegen, bis Sie den für Sie optimalen Platz gefunden haben. Übrigens: nach den Prinzipien des Feng Shuis sollte Ihr Kopfende an einer festen Wand stehen, um Ihnen Halt und Schutz zu geben und das Fußende nicht genau zur Tür zeigen.

Worauf kommt es beim Schlafzimmerschrank an?

  • Schaffung von Stauraum ist das A und O beim Schlafzimmerschrank. Ob Jacken, Mäntel, Pullover, T-Shirts, Blusen, Unterwäsche, Schals müssen ordentlich und übersichtlich untergebracht werden. Daher empfehlen wir, den Raum optimal zu nutzen und beispielsweise einen Schrank zu wählen, der bis zur Decke reicht. Auch für Dachschrägen gibt es heutzutage Lösungen, die die Schrägen gut ausnutzen und keinen Platz verschenken. Falls zwischen Bett und Schrank wenig Abstand zur Verfügung steht, so sind Schiebetüren die perfekte Lösung.
  • Spiegeltüren vergrößern ihr Schlafzimmer optisch und sind besonders bei kleinen Schlafzimmern zu empfehlen. Ein außergewöhnlich angenehmes Ambiente schaffen Milchglastüren mit integrierter Beleuchtung.
  • Auch das Schrankinnenleben kann maximal genutzt werden. Zum Beispiel können zwei Stangen übereinander angebracht werden, um mehr Raum für Blusen und Hemden zu schaffen. Oder Sie verwenden Schubladen unter der Stange, um den Raum bestmöglich zu nutzen.

Tipps für kleine Schlafzimmer

Für kleine Schlafzimmer geben wir Ihnen in der unten stehenden Übersicht wichtige Ratschläge:

 VariantenFarbenSonstiges
Bett

optimal 140 x 200 cm

nach Belieben

Tagesdecke

 

oder 160 x 200 cm

   
 

Schlafcouch

 

   
Stauraum mehrere Kommoden
auf Augenhöhe

helle Holzsorten, weiß

Integrierter Spiegel

 

Bettkästen

  Regal über Türrahmen
 

Schrank in kompletter Wandbreite

   

Wände/

Decke

Spiegel

 

helle Töne wie

indirekte und

   

creme, rosa

direkte Beleuchtung

   

hellblau, gelb