So wählen Sie Ihre Wohnzimmermöbel richtig aus

Gerade im Wohnzimmer gilt: Hier können Sie Ihre Einrichtungsträume verwirklichen. Doch auf der Suche nach den passenden Wohnzimmermöbeln haben Sie die Qual der Wahl: Unzählige Möbelhäuser und Onlineshops preisen verschiedenste Sofas, Schrankmöbel, Tische usw. an. Entscheiden Sie nicht nur nach dem Preis, sondern achten Sie auf die Qualität und darauf, dass die Möbel Ihre Ansprüche hinsichtlich Funktionalität und Stil erfüllen.

Was sind Wohnzimmermöbel?

Polstermöbel

In jedes Wohnzimmer, egal wie groß, gehört ein gemütliches Sofa zum Erholen und Beisammensein. Die traditionelle Sitzgruppe weicht dabei immer öfter einer funktionalen Wohnlandschaft. Überlegen Sie vor dem Kauf: Wer nutzt die Polstermöbel? Aus welchem Material soll der Bezug sein? Gerade wenn Sie Kinder haben, empfehlen wir eine pflegeleichte Bezugsvariante  lassen Sie sich dazu im Möbelfachhandel genau beraten. Ebenfalls praktisch sind abnehmbare Stoffbezüge.

Wie viel Zeit verbringen Sie täglich auf Ihren Polstermöbeln? Mit vier Stunden liegen Sie etwa im Durchschnitt. Bei einer täglichen Nutzung sollten sie erstens auf einen robusten Bezug und zweitens auf eine ergonomische Abmessung der Polstermöbel achten. Wollen Sie das Sofa zum Schlafplatz umfunktionieren, wählen Sie ein Modell mit Schlaffunktion. Was Sie sonst alles beim Kauf von Sofas und Sesseln beachten sollen, erfahren Sie in unserem Ratgeber Polstermöbel.

hülsta NURIA Wohnen
hülsta NURIA Wohnen

Couchtisch

Der Couchtisch ist ein typisches Wohnzimmermöbelstück. Er steht meist zwischen dem Sofa und dem Fernseher. Auf dem Tisch finden Zeitschriften und Getränke einen Platz, genauso wie das Smartphone oder der mobile PC. Der Couchtisch wird aufgrund seiner prominenten Position im Raum als kreatives Designelement eingesetzt. Unterschiedliche Größen, Formen, Funktionen und Materialien geben Ihnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Folgende Fragen helfen bei der Auswahl des passenden Couchtisches: Welche Größe und Form fügt sich am besten in den Raum? Soll der Couchtisch ein Designhighlight sein oder sich lieber dezent im Hintergrund halten? Möchten Sie die Position des Couchtisches häufiger verändern? Ein Modell mit einem geringen Gewicht oder Rollen können Sie einfach umstellen.

Wohnzimmerschränke

Insbesondere mit den Schränkmöbeln prägen Sie den Wohnstil Ihrer Einrichtung. An die Stelle der klassischen Schrankwand tritt heutzutage die funktionale Wohnwand. Vitrinen, Regale, Sideboards und TV-Möbel werden so kombiniert, dass sie die Anforderungen des Nutzers optimal erfüllen. Bei einem Umzug können Sie die Elemente einfach neu kombinieren. Welches Material gefällt Ihnen am besten? Holz, Metall, Glas oder ein moderner Materialmix? Möchten Sie Ihre Multimediageräte präsentieren oder dezent verstecken? Wie viele DVDs, Bücher, Gläser und andere Sachen sollen in den Schränken Platz finden? Berücksichtigen Sie bei Ihrer Größenauswahl auch zukünftige Anschaffungen. Erfahren Sie mehr über weitere wichtige Überlegungen zum Kauf von Wohnzimmerschränken und lesen Sie unseren Ratgeber Schrankmöbel.

Essplatz

In den meisten deutschen Wohnzimmern ist ein Essplatz zu finden, an dem gespeist wird – jeden Tag oder nur, wenn Besuch da ist. Befassen Sie sich beim Kauf des Esstischs mit dem Thema Wohngesundheit. Gütesiegel, wie das „Goldene M“, geben Ihnen eine wertvolle Orientierung. Bei der richtigen Maße des Tisches berücksichtigen Sie nicht nur die Größe des Raumes, sondern auch die Nutzung des Tisches. Planen Sie mindestens 60 cm Breite und 40 cm Tiefe pro Essplatz ein. Bei den Stühlen empfehlen wir, diese vor dem Kauf Probe zu sitzen. Zahlreiche weitere Tipps finden Sie in unserem Ratgeber Essplätze.

Welche Hersteller von Wohnzimmermöbeln gibt es?

Mitgliederliste Wohnzimmermöbelhersteller

 

Welche Einrichtungsstile für Wohnzimmermöbel gibt es?

Natürlicher Massivholz-Look

Die Sehnsucht nach der Natur als Ausgleich zum hektischen Alltag ist groß. Der natürliche Massivholz-Look liegt daher besonders im Trend. Wohnzimmermöbel, zum Beispiel aus massiver Eiche, Buche oder Kernbuche, sind zeitlos und erzeugen eine warme und gesunde Wohnatmosphäre.

Landhausstil

Mit dem Landhausstil holen Sie sich ländliches Flair in Ihr Zuhause. Wohnzimmermöbel im Landhausstil sind in der Regel aus lackiertem oder natürlichem Holz gefertigt. Weiße Landhaus-Wohnzimmermöbel sind derzeit besonders gefragt. Die hellen Farbtöne geben dem Raum Behaglichkeit.

Kolonialstil

Dunkle Oberflächen und Metallbeschläge prägen den Kolonialstil. Dabei sollten die exotischen Hölzer wie Teak oder Palisander im Sinne der Nachhaltigkeit aus Plantagenanbau oder recyceltem Materialien stammen. Der Kolonialstil ist etwas für Abenteurer und Individualisten.

Modern-puristischer Einrichtungsstil

Junge Leute bevorzugen häufig den modern-puristischen Einrichtungsstil. Hochglanzoberflächen und eine klare Formensprache prägen das Design entsprechender Wohnzimmermöbel. Die Kombination verschiedener Materialien und Farben gibt der Einrichtung eine individuelle Note.

Smart home Einrichtungsstil

Technikfans machen ihr Wohnzimmer mit ihren Sound- und Mediasystemen zum persönlichen Heimkino. Moderne TV- und Multimediamöbel integrieren die Technik gekonnt. Unschöne Kabel etwa werden dezent versteckt. Im Smart Home darf eine raffinierte LED-Beleuchtung nicht fehlen.

Glamour Chic Einrichtungsstil

Möchten Sie sich Zuhause wie eine Königin oder ein König fühlen? Mit dem Glamour Chic machen Sie Ihr Wohnzimmer zum Prunkschloss. Zum Beispiel mit ausladenden Sofas in orientalischer Optik, Möbeln und Accessoires im Barockstil oder glitzernden Spiegeln und Lampen.

Shabby Chic, Vintage Einrichtungsstil

Gewollte Gebrauchsspuren und Alterserscheinungen geben den Möbeln im Vintage- oder Shabby-Chic-Stil einen sympathischen Charakter. Die Möbelstücke erzeugen ein Gefühl von Nostalgie. Mit Möbelstücken dieses Stils setzen Sie spannende Akzente im Wohnzimmer.

Loddenkemper Sahara
Loddenkemper Sahara

Weitere Einrichtungsstile im Überblick:

  • Retro-Stil
  • Feng Shui
  • Ethnostil
  • Loftstil, Industriestil
  • maritimer Einrichtungsstil
  • mediterraner Einrichtungsstil
  • orientalischer Einrichtungsstil
  • asiatischer Einrichtungsstil
  • italienischer Einrichtungsstil
  • französischer Einrichtungsstil
  • britischer Einrichtungsstil
  • amerikanischer Einrichtungsstil
  • bürgerlicher Einrichtungsstil
  • romantischer Einrichtungsstil
  • klassischer Einrichtungsstil

Welcher Einrichtungsstil passt zu Ihnen?

Neben den oben genannten Einrichtungsstilen gibt es noch viele weitere. Wagen Sie das Abenteuer und suchen Sie sich Ihren Eigenen. Besuchen Sie Ausstellungen renommierter Möbelhersteller oder Möbelhäuser. Dort finden Sie detailverliebte Einrichtungsbeispiele verschiedener Stilrichtungen. Wo fühlen Sie sich am wohlsten? Welches Wohnzimmer Ihrer Freunde und Bekannten gefällt Ihnen besonders gut? Weitere schöne Inspirationsquellen sind Messen, Wohnmagazine und soziale Netzwerke. Last but not least: Nutzen Sie die fachkundige Kenntnis des Einrichtungsberaters Ihres Vertrauens.

Unser Tipp: Mischen Sie alt und neu, kombinieren Sie geradlinig und verspielt und kreieren Sie Ihren eigenen Wohnstil.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Wohnzimmermöbeln achten?

1. Stimmt die Größe?

Haben Sie Ihren Einrichtungsstil gefunden? Jetzt kommt es auf die richtige Größe der Möbel an. Messen Sie Ihr Wohnzimmer aus und überlegen Sie, wie Sie den Raum nutzen möchten. Berücksichtigen Sie bei der Planung die räumlichen Gegebenheiten: Wo sind Türen, Fenster, Steckdosen und Heizkörper? Achten Sie auf einen ausreichenden Abstand zwischen den Möbeln. Was möchten Sie in den Schränken unterbringen? Wie viele Leute sollen auf den Sitzgelegenheiten Platz finden? Wo soll der Fernseher stehen? Kleben Sie ruhig auf dem Fußboden die vorgesehenen Größen der Wohnzimmermöbel mit Malertape ab. In den Möbelhäusern ermöglicht Ihnen eine computergestützte Planung, unterschiedliche Stellvarianten auszuprobieren.

Unser Tipp: Richten Sie das Wohnzimmer mit Bedacht ein. Weniger ist mehr.

2. Stimmt die Qualität?

Jeder Anbieter wird Ihnen die hohe Qualität seiner Möbel anpreisen. Daher ist allein eine Überprüfung von unabhängiger Stelle ein zuverlässiger Qualitätsbeweis. Vertrauen Sie auf anerkannte Gütesiegel. Der „Blaue Engel“ zeigt Ihnen die ökologische Unbedenklichkeit. Für die Qualität von Möbeln ist zudem das „Goldene M“ ein hilfreicher Wegweiser. Dieses Gütezeichen verleihen wir, die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM), ausschließlich Einrichtungsgegenständen, die unsere hohen Anforderungen erfüllen. Die Sicherheit und Gesundheit des Verbrauchers steht dabei im Vordergrund. Wir überprüfen die Produkte – zum Beispiel mit Belastungstest – und überwachen, ob diese umweltverträglich hergestellt werden.

3. Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Eine Wohnzimmereinrichtung ist mit meist mehreren Tausend Euro eine wesentliche Investition. Daher ist der Preis bei der Kaufentscheidung oft ausschlaggebend. Entscheiden Sie sich für Möbel mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Oftmals lohnt es sich, ein paar Euro mehr für Wohnzimmermöbel auszugeben. Hochwertig verarbeitete Polstermöbel, Schränke und Tische halten länger als Billigmöbel. Qualitätsmöbel begleiten die Nutzer nicht selten ein Leben lang. Die Qualität erkennen Sie am Material, an der Verarbeitung und dem Gütezeichen „Goldenes M“.

4. Stimmen die Rahmenbedingungen?

Schauen Sie nicht nur auf den Kaufpreis, sondern auf die Rahmenbedingungen. Werden die Möbel geliefert? Wie lang ist die Lieferzeit? Welche Garantie gibt der Hersteller oder Händler? Können Sie später weitere Möbel nachbestellen? Ausführliche Informationen zu Garantie, Gewährleistung und weiteren kaufrelevanten Themen lesen Sie im Ratgeber „Möbel kaufen Qualität erkennen“ der Stiftung Warentest.

Fazit: Die Wohnzimmereinrichtung Ihrer Träume finden Sie, wenn Sie sich vor Ihrer Kaufentscheidung über Ihre persönlichen Anforderungen klar werden. Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Gütesiegel, wie das „Goldene M“, vermitteln ein gutes Gefühl beim Kauf.

hülsta NURIA Wohnen
hülsta NURIA Wohnen