Das „Goldene M“-Gütesiegel der DGM 
sorgt für Vertrauen beim Möbelkauf

Finden Sie hier Möbelhersteller, die mit dem "Goldenen M" zertifiziert sind

 

Das RAL-Gütezeichen "Goldene M" – das Gütezeichen für mehr Sicherheit bei Ihrem Möbelkauf

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V. setzt mit ihrem RAL Gütezeichen das "Goldene M" strenge Maßstäbe für Möbel. Nur Möbel mit diesem Gütezeichen erfüllen die hohen Prüfkriterien an Qualität, Haltbarkeit und Umweltverträglichkeit. Möbelhersteller die mit ihren Produkten diese Prüfkriterien erfüllen, dürfen ihre Möbel mit dem "Goldenen M" auszeichnen. Für Sie als Verbraucher ist das Gütezeichen ein großer Vorteil, denn es gibt Ihnen Vertrauen und Sicherheit beim Möbelkauf.  

Schon seit 1963 verpflichten sich Möbelhersteller und Zulieferbetriebe freiwillig zur Einhaltung der insgesamt hohen DGM-Qualitätsstandards. Die Anforderungen leiten sich aus den Güte- und Prüfbestimmungen des „Goldenen M“, RAL-GZ 430, ab. Diese garantieren dem Nutzer von zertifizierten Möbeln deren Langlebigkeit und einwandfreie Funktion, sowie Sicherheit, Gesundheit und Umweltverträglichkeit. All diese Faktoren werden in unabhängigen Laboren geprüft und sichergestellt. Inzwischen umfasst die DGM mehr als 115 Mitglieder aus dem In- und Ausland.

Wofür steht das RAL-Gütezeichen "Goldenes M"?

Für Möbel mit hoher Sicherheit, ausgezeichneter Qualität und besonderer Nachhaltigkeit. Möbel mit dem "Goldenen M" stehen für diese Eigenschaften:

  • Gesundheit
  • Qualität
  • Stabilität und Langlebigkeit
  • Umweltschutz

Das "Goldene M" steht besonders für Schadstoffgeprüft und kennzeichnet hochwertige Möbel, die besonders langlebig, qualitativ hochwertig und umweltverträglich sind.

Damit Möbel das RAL-Gütezeichen bekommen, müssen sie aber nicht nur frei von krankmachenden Schadstoffmengen sein; vielmehr muss der gesamte Produktionsweg gesundheits- und umweltfreundlich sein. So dürfen Holz und Holzwerkstoffe, die für Möbel verwendet werden, vorbeugend nicht mit bioziden Holzschutzmitteln behandelt worden sein.

Beim Einsatz von Holzwerkstoffen, die ganz oder teilweise aus Alt- und/oder Resthölzern hergestellt wurden, muss außerdem durch Zertifizierung sichergestellt werden, dass nur unbelastetes Holz verwendet wurde.

Bei der Produktion der Möbel müssen die Hersteller darauf achten, dass sie keine umwelt- oder gesundheitsschädigenden Verfahren bzw. Materialien anwenden. Der Ressourcenverbrauch einschließlich der aufzuwendenden Energie muss unter ökologischen Gesichtspunkten erfolgen, ebenso die Entwicklung und Konstruktion, die Verpackung, der Transport, die Nutzung, die Entsorgung bzw. Wiederverwertung und natürlich die gesamte Produktion der Möbel.

Als Möbelkäufer können Sie sicher sein: Möbel mit dem "Goldenen M" sind gütegeprüfte Produkte die langlebig, sicher und hochwertig sind. 

Wer sind die Kooperationspartner der DGM e.V.?

Aufgrund der langjährigen, intensiven Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und der Stiftung Warentest bildet die Arbeit der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. für Sie als Verbraucher eine wichtige Vertrauensbasis.
Unsere Partner sind:

In welchen Gremien ist die DGM Mitglied?

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel ist seit 2017

Das Ziel der im Jahr 2007 gegründeten DGNB ist es, nachhaltiges Bauen stärker zu fördern. Darüber hinaus sieht das Nachhaltigkeitsverständnis der Non-Profit-Organisation vor, die gebaute Umwelt zum Wohle aller so zu planen, zu betreiben und zu nutzen, dass die Interessen kommender Generationen nicht darunter leiden. Mit ihrer Mitgliedschaft möchte die DGM an diesem Ziel mitarbeiten und sich in dem rund 1.200 Mitglieder umfassenden Netzwerk der DGNB einbringen. 

Das Verantwortungsbewusstsein der deutschen Möbelindustrie für die Umwelt sowie für aktuelle und kommende Generationen ist sehr stark ausgeprägt. Das belegen die Mitgliedsunternehmen der DGM mit ihrem hohen Qualitätsanspruch an ihre Möbel und zunehmend auch mit einem Beitritt zum Klimapakt. Um nachhaltiges Denken und Handeln weiter zu stärken, ist der Beitritt der DGM in die DGNB ein weiterer wichtiger Schritt, denn Bauen und Einrichten sind eng miteinander verknüpft. Mit qualitätsgeprüften, langlebigen und sicheren Möbeln und Gebäuden tragen beide Bereiche gemeinsam maßgeblich zu einer nachhaltigen Gesellschaft bei.

Darüber hinaus ist die DGM auch dem 

beigetreten. Der UN-Vertrag ist die weltweit größte und populärste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Das dahinter stehende globale Unternehmernetzwerk aus mehr als 12.000 Unterzeichnern aus 170 Ländern widmet sich unter anderem den wichtigen UN-Themen Nachhaltigkeit und Menschenrechte. „Nachhaltiges und verantwortungsvolles Unternehmertum sind wichtige gesellschaftliche Bausteine – auch für die DGM. 

Wo finden Sie Möbel mit dem "Goldenen M"?

Möbel mit dem "Goldenen M" finden Sie im Möbelhandel aller großen Möbelhäuser, aber auch in kleineren Einrichtungshäusern und Designstudios. Fragen Sie einfach nach Möbeln mit dem RAL-Gütezeichen "Das Goldene M" – es lohnt sich für Sie! 

Welche Hersteller führen Möbel mit dem "Goldenen M"?

In unserer Möbelhersteller-Liste finden Sie alle Unternehmen, die Produkte mit dem "Goldenen M" produzieren. Alle Hersteller verpflichten sich als Mitglied bei der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. die strengen Prüfkriterien zu erfüllen. 

Möbelhersteller Liste