Das "GOLDENE M"

Ob BSE, Nitrofen oder Maul- und Klauenseuche - die Skandale der Vergangenheit haben den Ruf nach Produktkennzeichnung und Verbraucherschutz lauter werden lassen. Doch die Kennzeichnung eines Produktes reicht allenfalls zu einer Beruhigung aus. Sicherheit gibt es nur dann, wenn die Anforderungen nicht an der Realität vorbeigehen und den Bedürfnissen der Menschen Rechnung tragen. Das umfassende Qualitätskonzept der DGM berücksichtigt diese Punkte in ihren Güte- und Prüfbestimmungen und den umfangreichen Prüfungen. Doch wie ist das Gütezeichen selber gesichert?

Damit das "Goldene M" nicht missbraucht wird, hat die Deutsche Gütegemeinschaft ein paar einfache aber effektive Sicherungen eingebaut. Denn grundsätzlich gilt:

  • Die Gütesicherung und Zertifizierung der Möbel wird bei der Geschäftsstelle der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel hinterlegt und überwacht. Der Nachweis der Gütesicherung "Goldenes M" ist im sogenannten Genehmigungsausweis dokumentiert.
  • Ein Händler darf damit Werbung machen, dass er Möbel mit dem Gütezeichen führt. Das Gütezeichen darf aber auch in Werbemitteln und den Verkaufsräumen nur mit den ausgezeichneten Produkten in Verbindung stehen.

Damit steht das Gütezeichen nicht nur für Qualität, sondern ist selbst Teil des Service für Verbraucher. Offenheit und Transparenz muss sowohl für den Standard, als auch für die Produkte gelten. (Ein weiterer Beitrag zum Thema Offenheit und Transparenz ist das Thema Produktinformation).


Warning: Unknown: write failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0
#0 [internal function]: __error(2, 'Unknown: write ...', 'Unknown', 0, Array)
#1 {main}

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct () in Unknown on line 0
#0 [internal function]: __error(2, 'Unknown: Failed...', 'Unknown', 0, Array)
#1 {main}